Marie Onken-Palme
Malerin

Geboren 1871 in Wien. 1909 übersiedelte sie nach Krems, es nicht bekannt wie lange sie hier lebte. Sie beteiligte sich 1914 an der Ausstellung der „vereinigten Künstlerinnen der Wachau“ in Krems (weitere Künstlerinnen: Resy von Braulick, Mina Forstner, Grete Gause, Mini Gause, Liesl Kinzel, Gabriele Murad-Michalkowski, Margarete Mohr, Emma Michalkowski, Martha Pollhammer, Fanny von Rosenbaum, Dora Schmitt, Lilly von Schweitzer und Anna Tischler). Gestorben 1951 in Wien.
(Edith Blaschitz)

Quellen:
Krug, Wolfgang: Donauromantik, 2020, S. 99;
https://www.noemuseen.at/objekt-detail/catalog/gemaelde-die-muehle-53466/;
https://www.dorotheum.com/de/k/marie-onken-palme/

Marie Onken-Palme