Rosa Holzer (später: Knorr)
Hausfrau, NS-Widerstand

Geb. 1902 in Weißenbach an der Triesting. Wegen „Vorbereitung zum Hochverrat“ im März 1941 verhaftet, 1942 zu 12 Jahren Haft verurteilt. Sie wurde beschuldigt, ihre Wohnung für illegale Treffen zur Verfügung gestellt (kommunistische Widerstandgruppe um Johann Hoffmann, Ferdinand Strasser, Franz Zeller), verbotene Literatur gelesen bzw. weitergegeben und für die „Rote Hilfe“ gespendet zu haben. Kam ins Frauenzuchthaus Aichach, war bis April 1945 in Haft.

>> ausführliche Biografie in Arbeit<<

 

Rosa Holzer
Markiert in: