Eva Rosina Altmann
Hausfrau

1688 geboren in Stein an der Donau, Tochter des Gerichtsschreibers Dominicus Altmann und Anna Sophia (geborene Zalner) aus Hallstatt. Sehr frühe Heirat 1702 mit dem Steiner Ignatius Franciscus Puxbaum. Nach dessen Tod Heirat mit dem „Pflegekommissär“ Nikolaus Pertl, 1712 Umzug nach St. Gilgen. 1720 Geburt von Anna Maria Pertl, die spätere Mutter Wolfgang Amadeus Mozarts. In der Mozart-Literatur beschrieben als geradliniger, lebenslustiger und herzlicher Familienmensch. Gestorben am 9.12.1755.[1]
An ihrem Geburtshaus in der Steiner Landstraße 74 ist eine Gedenktafel angebracht, die darauf verweist, dass sie die Großmutter mütterlicherseits von Wolfgang Amadeus Mozart ist. Sie ist neben Anna Maria Lager, der Mutter von Franz Liszt, eine der Frauen, die im Kremser Gedächtnis nicht aufgrund von eigenen Leistungen, sondern als Mutter und Großmutter bedeutender Männer präsent gehalten wurden.
(Edith Blaschitz)

Fußnote:
[1] http://www.musikinkrems.at/ – Station 4

Eva Rosina Altmann
Markiert in: